Site Logotype

Allgemeinen Geschäftsbedingungen

1. Geltungsbereich
1.1 Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend „AGB“) gelten für alle Bestellungen, einschließlich Lieferungen von Gutscheinen, die ein Verbraucher oder Unternehmer als Kunde (nachfolgend „Kunde“) mit uns als Verkäufer (nachfolgend „Verkäufer“ oder „wir“) über unseren Online-Shop abschließen. Es wird hiermit ausdrücklich der Einbeziehung der Bedingungen des Kunden widersprochen, es sei denn, es wird schriftlich etwas Anderes vereinbart. Maßgeblich ist die jeweils zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses aktuelle Fassung.
1.2 Unser Angebot richtet sich ausschließlich an volljährige Kunden. Ein Kaufvertrag kommt deshalb auch nur mit Personen zustande, die mindestens 18 Jahre alt sind. Wir behalten uns vor, Angaben zur Volljährigkeit und zur Identität mit geeigneten Verfahren zu überprüfen.
1.3 Verbraucher im Sinne dieser AGB ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. Unternehmer im Sinne dieser AGB ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.
1.4 Verkäuferin, Dienstanbieterin und Verwenderin dieser AGB ist die Beau Kolibri GmbH, Hultschiner Damm 33, 12623 Berlin, vertreten durch die Geschäftsführerin Bianca Höschel, Handelsregister: Amtsgericht Charlottenburg, HRB 226688.

2. Angebot, Vertragsschluss und Vertragssprache
2.1 Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot sondern eine Aufforderung zur Bestellung dar. Änderungen und Irrtümer bleiben vorbehalten.
2.2 Der Kunde kann aus dem Sortiment unseres Online-Shops Produkte auswählen und diese über den Button „in den Warenkorb“ in dem Warenkorb sammeln. Nach Angabe der Lieferadresse, Auswahl der Versandart und Zahlungsart gibt der Kunde über den Button „Jetzt kaufen“ einen verbindlichen und kostenpflichtigen Antrag zum Kauf jedes einzelnen auf der Bestellübersichtsseite befindlichen Produkts ab. Soweit der Kunde als Zahlungsart ein Sofortzahl-System (z.B. PayPal) nutzt, wird der Kunde zunächst auf die Internetseite des Anbieters des Sofortzahl-Systems weitergeleitet. Erfolgt die Weiterleitung zu dem jeweiligen Sofortzahl-System, nimmt der Kunde dort die entsprechende Auswahl bzw. Eingabe seiner Daten vor. Abschließend wird der Kunde zurück in unseren Online-Shop auf die Bestellübersichtsseite geleitet. Vor Abschicken der Bestellung kann der Kunde die Daten jederzeit ändern und einsehen. Der Antrag kann jedoch nur abgegeben und übermittelt werden, wenn der Kunde diese AGB sowie die Datenschutzerklärung akzeptiert und dadurch in seinen Antrag aufgenommen haben. Nach der Bestellung erhält der Kunde durch eine automatisierte E-Mail eine Bestätigung über den Zugang der Bestellung bei uns, die jedoch noch keine Vertragsannahme darstellt (Bestellbestätigung). Durch die Bestellbestätigung wird der Kunde darüber informiert, dass die Bestellung ordnungsgemäß übermittelt worden ist.
Ferner kann der Kunde das Angebot auch telefonisch, per E-Mail oder per Online-Kontaktformular gegenüber dem Verkäufer abgeben.
2.3 Wann der Vertrag mit uns zustande kommt, richtet sich nach der vom Kunden gewählten Zahlungsart:
PayPal / PayPal Plus
Im Rahmen des Zahlungsdienstes PayPal Plus bieten wir Ihnen die Zahlungsarten Kreditkarte, Lastschrift und Kauf auf Rechnung als PayPal Services an. Nach Abgabe der Bestellung werden Sie auf die Webseite des Online-Anbieters PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg (im Folgenden: „PayPal“) weitergeleitet. Dort können Sie Ihre Zahlungsdaten angeben und die Zahlungsanweisung an PayPal bestätigen. In diesem Fall erklären wir schon jetzt die Annahme des Angebots des Kunden in dem Zeitpunkt, in dem der Kunde den Bestellvorgang abschließenden Button anklickt.
2.4 Der Verkäufer speichert den Vertragstext und sendet dem Kunden die Bestelldaten per E-Mail zu. Wenn der Kunde ein Kundenkonto angelegt hat, kann der Kunde auch nach Abschluss einer Bestellung seine Bestelldaten über unseren Online Shop abrufen. Eine darüberhinausgehende Zugänglichmachung des Vertragstextes durch uns erfolgt nicht.
2.5 Die ausschließliche Vertragssprache ist Deutsch.
2.6 Der Kunde kann vor verbindlicher Abgabe der Bestellung über das Online-Bestellformular mögliche Eingabefehler durch aufmerksames Lesen der auf dem Bildschirm dargestellten Informationen erkennen. Ein Mittel zur besseren Erkennung von Eingabefehlern kann dabei die Vergrößerungsfunktion des Browsers sein, mit deren Hilfe die Darstellung auf dem Bildschirm vergrößert wird. Seine Eingaben kann der Kunde im Rahmen des elektronischen Bestellprozesses so lange über die üblichen Tastatur- und Mausfunktionen korrigieren, bis er den den Bestellvorgang abschließenden Button anklickt.
2.7 Die Bestellabwicklung und Kontaktaufnahme finden in der Regel per E-Mail und automatisierter Bestellabwicklung statt. Der Kunde hat sicherzustellen, dass die von ihm zur Bestellabwicklung angegebene E-Mail-Adresse zutreffend ist, so dass unter dieser Adresse die vom Verkäufer versandten E-Mails empfangen werden können. Insbesondere hat der Kunde bei dem Einsatz von SPAM-Filtern sicherzustellen, dass alle vom Verkäufer oder von diesem mit der Bestellabwicklung beauftragten Dritten versandten E-Mails zugestellt werden können.

3. Geschenkgutscheine
3.1 Geschenkgutscheine sind Gutscheine, die über unser Online-Shop gegen Entgelt erworben werden können. Geschenkgutscheine können nur in unserem Online-Shop eingelöst werden, sofern sich aus dem Gutschein nichts anderes ergibt.
3.2 Geschenkgutscheine und evtl. Restguthaben von Geschenkgutscheinen sind bis zum Ende des dritten Jahres nach dem Jahr des Gutscheinkaufs einlösbar.
3.3 Geschenkgutscheine können nur vor Abschluss des Bestellvorgangs eingelöst werden. Eine nachträgliche Verrechnung ist nicht möglich.
3.4 Bei einer Bestellung können auch mehrere Geschenkgutscheine eingelöst werden.
3.5 Geschenkgutscheine können nur für den Kauf von Waren und nicht für den Kauf von weiteren Geschenkgutscheinen verwendet werden.
3.6 Das Guthaben eines Geschenkgutscheins wird weder in Bargeld ausgezahlt noch verzinst.
3.7 Der Geschenkgutschein ist übertragbar. Der Verkäufer kann mit befreiender Wirkung an den jeweiligen Inhaber, der den Geschenkgutschein im Online-Shop des Verkäufers einlöst, leisten. Dies gilt nicht, wenn der Verkäufer Kenntnis oder grob fahrlässige Unkenntnis von der Nichtberechtigung, der Geschäftsunfähigkeit oder der fehlenden Vertretungsberechtigung des jeweiligen Inhabers hat.

4. Preise und Versandkosten
4.1 Alle Preise, die auf unserer Webseite angegeben sind, verstehen sich in Euro (€) einschließlich der jeweils gültigen gesetzlichen Umsatzsteuer. Es gelten die Preise zum Zeitpunkt der Bestellung.
4.2 Für den Versand fallen folgende pauschalen Versandkosten an, die im Rahmen des Bestellvorgangs separat ausgewiesen sind.
Deutschland: 7,95 EUR Standardversand mit DHL

5. Aktionsgutscheine
5.1 Rabatt- und Aktionsgutscheine können in unserem Online-Shop eingesetzt werden. Einzelne Produkte können von der Gutscheinaktion ausgeschlossen sein, sofern sich eine entsprechende Einschränkung aus dem Inhalt des Aktionsgutscheins ergibt.
5.2 Aktionsgutscheine können nur von Verbrauchern eingelöst werden.
5.3 Pro Bestellung kann immer nur ein Aktionsgutschein eingelöst werden.
5.4 Nach Eingabe des Rabattcodes wird der Rabatt- bzw. Gutscheinbetrag anteilig von den Einzelpreisen der im Warenkorb befindlichen Artikel abgezogen.
5.5 Aktionsgutscheine können nur vor Abschluss des Bestellvorgangs eingelöst werden. Eine nachträgliche Verrechnung ist nicht möglich.
5.6 Eine Rabattgewährung erfolgt nicht für bereits reduzierte Waren.
5.7 Ein Rabattcode oder Aktionsgutschein kann nur einmalig im Online-Shop eingelöst werden und ist nicht mit anderen Rabatten, Aktionen und Gutscheinen kombinierbar.
5.8 Bei der Rückgabe eines Artikels oder mehrerer Artikel, für die ein Rabatt oder Gutschein eingelöst worden ist, wird der um den Gutscheinanteil reduzierte Preis des jeweiligen Artikels bzw. der jeweiligen Artikel erstattet. Eine (anteilige) Erstattung oder Reaktivierung des Gutscheins erfolgt in diesem Fall nicht.  

6. Zahlungsbedingungen
6.1 In unserem Online-Shop stehen folgende Zahlungsarten zur Verfügung:
6.2 Ist Vorauskasse per Banküberweisung vereinbart, ist die Zahlung sofort nach Vertragsabschluss fällig, sofern die Parteien keinen späteren Fälligkeitstermin vereinbart haben.
6.3 PayPal und PayPal
Im Rahmen des Zahlungsdienstes PayPal bieten wir wahlweise die Zahlungsarten PayPal und PayPal Plus an, in dessen Rahmen wir die Zahlungsarten Kreditkarte (VISA oder Mastercard) und Lastschrift als Services des Online-Anbieters PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg (https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/imprint?locale.x=de_DE) anbieten.
Bei Auswahl von einer dieser Zahlungsarten erfolgt die komplette Zahlungsabwicklung über PayPal, unter Geltung der jeweils einschlägigen Nutzungsbedingungen von PayPal.
Der Kunde kann in hier genannten Fällen nur an PayPal und PayPal Plus mit schuldbefreiender Wirkung leisten.
Es muss beachtet werden, dass die Zahlungsarten Lastschrift nicht für alle Angebote besteht und unter anderem eine erfolgreiche Identitäts- und Bonitätsprüfung durch PayPal voraussetzt. PayPal hat das Recht, diese Bonitätsprüfung nach eigenen Maßstäben durchzuführen und Kunden als geeignet oder nicht geeignet für diese Zahlungsarten einzustufen. Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/useragreement-full#int_6b von PayPal Plus.
6.4 Bei Auswahl der Zahlungsart „SOFORT“ erfolgt die Zahlungsabwicklung über den Zahlungsdienstleister SOFORT GmbH, Theresienhöhe 12, 80339 München (im Folgenden „SOFORT“). Um den Rechnungsbetrag über „SOFORT“ bezahlen zu können, muss der Kunde über ein für die Teilnahme an „SOFORT“ frei geschaltetes Online-Banking-Konto verfügen, sich beim Zahlungsvorgang entsprechend legitimieren und die Zahlungsanweisung gegenüber „SOFORT“ bestätigen. Die Zahlungstransaktion wird unmittelbar danach von „SOFORT“ durchgeführt und das Bankkonto des Kunden belastet. Nähere Informationen zur Zahlungsart „SOFORT“ kann der Kunde im Internet unter https://www.klarna.com/sofort/ abrufen.

7. Liefer- und Versandbedingungen
7.1 Lieferungen erfolgen nur an Kunden, die eine Lieferadresse in Deutschland angeben können. Die Lieferung erfolgt an die vom Kunden angegebene Lieferanschrift. Bei Auswahl der Zahlungsart PayPal erfolgt die Lieferung, an die bei PayPal hinterlegte Lieferanschrift. Die Zustellung erfolgt mit den Versanddienstleistern DHL und UPS, jedoch nicht an Sonntagen oder Feiertagen.
7.2 Die Lieferfrist beträgt max. 5 Werktage. Die Frist für die Lieferung beginnt am Tag nach Zahlungseingang zu laufen. Fällt der letzte Tag der Frist auf einen Samstag, Sonntag oder einen am Lieferort staatlich anerkannten allgemeinen Feiertag, so tritt an die Stelle eines solchen Tages der nächste Werktag.
7.3 Sollte die Zustellung der Ware durch Verschulden des Kunden scheitern, trägt der Kunde die dem Verkäufer hierdurch entstehenden angemessenen Kosten. Dies gilt im Hinblick auf die Kosten für die Hinsendung nicht, wenn der Kunde sein Widerrufsrecht wirksam ausübt. Für die Rücksendekosten gilt bei wirksamer Ausübung des Widerrufsrechts durch den Kunden die in der Widerrufsbelehrung des Verkäufers hierzu getroffene Regelung.
7.4 Bei Selbstabholung informiert der Verkäufer den Kunden zunächst per E-Mail darüber, dass die von ihm bestellte Ware zur Abholung bereitsteht. Nach Erhalt dieser E-Mail kann der Kunde die Ware nach Absprache mit dem Verkäufer am Sitz des Verkäufers abholen. In diesem Fall werden keine Versandkosten berechnet.

8. Widerrufsrecht
8.1. Verbraucher haben grundsätzlich ein gesetzliches Widerrufsrecht.
8.2 Nähere Informationen zum Widerrufsrecht ergeben sich aus unserer Widerrufsbelehrung.
8.3 Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Fernabsatzverträgen zur Lieferung von Waren, die
a) nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten ist; oder
b) aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.

9. Eigentumsvorbehalt
Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum. Bei Maßnahmen Dritter (Beschlagnahme, Pfändung) oder sonstigen Ereignissen, hat der Kunde die Gläubiger über den Umstand, dass es sich bei den Waren um unser Vorbehaltseigentum handelt, unverzüglich hinzuweisen und diese schriftlich zu benachrichtigen, damit wir unser Eigentumsrechte wahren können.

10. Gewährleistung
Ist die Kaufsache mangelhaft, gelten die Vorschriften der gesetzlichen Mängelhaftung.

11. Anwendbares Recht
Für sämtliche Rechtsbeziehungen der Parteien gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss der Gesetze über den internationalen Kauf beweglicher Waren. Bei Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird.

12. Gerichtsstand
Handelt der Kunde als Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen mit Sitz im Hoheitsgebiet der Bundesrepublik Deutschland, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag der Geschäftssitz des Verkäufers. Hat der Kunde seinen Sitz außerhalb des Hoheitsgebiets der Bundesrepublik Deutschland, so ist der Geschäftssitz des Verkäufers ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag, wenn der Vertrag oder Ansprüche aus dem Vertrag der beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit des Kunden zugerechnet werden können. Der Verkäufer ist in den vorstehenden Fällen jedoch in jedem Fall berechtigt, das Gericht am Sitz des Kunden anzurufen.

13. Alternative Streitbeilegung
Die EU-Kommission stellt im Internet unter folgendem Link eine Plattform zur Online-Streitbeilegung bereit: https://ec.europa.eu/consumers/odr.
Der Verkäufer ist zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle weder verpflichtet noch bereit.

Stand: 11.05.2021